Mittwoch, 10. August 2005

Wartung Hochwasserschutz in Stein

von Markus Fasching und Gerhard Urschler

Mail an den Autor

Zuletzt am Mittwoch, 10. August 2005 geändert.

Bislang 2613x gelesen.

Beim letzten Donauhochwasser (siehe dazu diesen Artikel) wurde der Hochwasserschutz zum Teil aufgestellt. Der Wiederabbau wurde dann mit Bedacht verzögert, mittlerweile ist die Anlage wieder abgebaut und eingelagert.

Derzeit sind routinemässige Wartungsarbeiten im Gange (siehe auch das Alarmierungsprotokoll) und (siehe auch das Alarmierungsprotokoll). Hierbei werden sämtliche Deckel für die senkrechten Steher auf der Mauer gereinigt und konserviert.

Zuerst wurden die Verunreinigungen ausgeblasen......dann die Schrauben eingefettet.....der Deckel ins Loch......und mit der Ratsche befestigt......und das den ganzen Tag lang!!