Mittwoch, 17. August 2005

Lagebericht - Hochwassersituation

von Christoph Stricker

Mail an den Autor

Zuletzt am Mittwoch, 17. August 2005 geändert.

Bislang 2738x gelesen.

Die Donau hat gegen 22.00 Uhr den Warnpegel überschritten. Die BAZ Krems ist seitdem gemäß Alarmplan doppelt besetzt. Pegelaufzeichnungen wie auch örtliche Beobachtung und Information laufen wie geplant.

Die Pegel werden stündlich auf unserer Homepage aktualisiert. DIe Berichte finden Sie in der Rubrik "Bürgerinformation". Die Situation hat sich bereits entspannt, es wird mit keinem nennenswerten Anstieg derzeit gerechnet.

Auch auf der Krems wurde ein deutlicher Rückgang des Wasserstandes verzeichnet, auch hier hat der nachlassende Regen die erhoffte Entlastung gebracht.

Sie können sich jederzeit in der BAZ Krems unter 02732/85522 informieren, wir bitten Sie jedoch, zuvor unser Online-Service zu nutzen.

Beachten Sie, dass es bei den Pegelanzeigen in den vergangenen 24-Stunden unterschiedliche Rohdaten als auch Kurven veröffentlicht wurden. Der Pegelsensor bei Kienstock weist einen technischen Defekt auf, so wurden falsche Werte übertragen.