Donnerstag, 06. September 2007

Hochwasserschutz fertig aufgebaut!

von Gerhard Urschler und Thomas Docekal

Mail an den Autor

Zuletzt am Freitag, 07. September 2007 geändert.

Bislang 5448x gelesen.

Der Aufbau der zweiten und dritten Aufbaustufe des mobilen Hochwasserschutzes in Krems-Stein wurde am 6.9.2007 um 20:30 fertiggestellt. Die Kräfte des Magistrates, der Freiwilligen Feuerwehr Krems (mit der Hauptwache und den Feuerwachen Stein und Egelsee), der FF Gars sowie des Bundesheeres haben die Leitwand sowie den Dammbalkenverschluß über die B3 errichtet.

Die Leitwand sowie der Dammbalkenverschluß können bei Bedarf noch auf die vierte (und letzte) Ausbaustufe weiter erhöht werden, dies wird gemäß Alarmplan von der weiteren Entwicklung der Pegel bestimmt. Für die Nachtstunden sind alle Maßnahmen getroffen worden, den Vorgaben des Alarmplanes wurde sogar vorgegriffen - dadurch ist in den Nachtstunden keine vermeidbare Einsatztätigkeit mehr notwendig.

Bitte beachten Sie: in Krems-Stein ist der Zugang zum Treppelweg weder für Fussgänger noch für Fahrzeuge möglich! Beim Kreisverkehr in Förthof besteht eine örtliche Umleitung um den Dammbalkenverschluß, derzeit ist die Wachauer Bundesstraße noch passierbar.

Leitwände für die örtliche Umleitung werden versetzt.Der Dammbalkenverschluß über die B3 wird errichtet.
Die Bezirksalarmzentrale ist seit heute Mittag mit zwei Mann besetzt und steht Ihnen jederzeit zur Verfügung. Um jedoch den Dienstbetrieb aufrecht zu halten, bitten wir Sie sich über Pegelstände auf den folgenden Seiten zu erkundigen.
  • Aktuelle Wasserstands- und Pegelmeldungen