Dienstag, 24. Juni 2008

Schadenskommission der Stadt Krems eingesetzt!

von Stadt Krems

Mail an den Autor

Zuletzt am Freitag, 27. Juni 2008 geändert.

Bislang 6944x gelesen.

Aufgrund der Hochwasserereignisse Kremsfluss, welche am 24.6.2008 zu Überflutungen im Bereich der linken und rechten Kremszeile und des Stadtteils Mitterau geführt haben, besteht für betroffene Bewohner die Möglichkeit, Schäden beim Magistrat der Stadt Krems zu melden, sodass eine Schadenskommission vor Ort die Schadenserhebung vornehmen kann. Dies gilt allerdings nur dann, wenn für die entstandenen Schäden kein Versicherungsschutz besteht.

Amt für Sicherheit und Ordnung
Frau Doris Steininger 02732/801-295


Weiters werden in den betroffenen Stadtteilen Sperrmüllcontainer aufgestellt.

Das Land NÖ informiert
Fragen zu Katastrophenschäden