Dienstag, 19. August 2008

Wasserrohrbruch Langenloiserstrasse 200 bis 239 - Behoben!

von Gerhard Urschler und Markus Fasching

Mail an den Autor

Zuletzt am Montag, 25. August 2008 geändert.

Bislang 2842x gelesen.

Im Bereich der Langenloiserstraße (Ortseinfahrt Gneixendorf) ist es in den Abendstunden des 22.8.2008 zu einem grösseren Wasserrohrbruch gekommen. Im Ortsteil von Gneixendorf und im Bereich der Langenloiserstraße ist daher mit eingeschränkter Wasserversorgung zu rechnen.

An der Behebung des Schadens wird gearbeitet.

News:

20:41 Uhr:
Nach neuesten Informationen des Wasserwerkes bleiben Wohnhäuser im Bereich des Rohrbruches noch ohne Wasser.
Der Stadtteil Krems-Gneixendorf war nur kurzzeitig aufgrund des Druckverlustes im Rohr ohne Wasser, der Druck sollte nun wieder vorhanden sein.

22:09 Uhr:
Der Wasserrohrbruch betrifft laut Angaben des Wasserwerkes Krems die Wohnhäuser Langenloiserstraße 200 bis 239.
Die Behebung des Schadens wird morgen Vormittag fortgesetzt.
Für die Bewohner der betroffenen Häuser wurde ein Wassertank bei ca. Hausnummer 190 aufgebaut. Hier kann Wasser entnommen werden.

23.8.2008 um 13:00
Das Wasserwerk meldet, dass der Wasserrohrbruch behoben wäre - alle betroffenen Häuser sollten wieder eine funktionierende Wasserversorgung haben!