35. BezirksWasserDienstLeistungsBewerb in Schiltern - Kronsegg

von Christoph FirlingerZuletzt am Freitag, 19. August 2016 geändert.
Bislang 1661x gelesen.

Etliche Zillenbesatzungen kämpften am Samstag, den 30. Juli am Kronsegger Stausee um den Sieg.
Kronsegg, in der Gemeinde Schiltern war 2016 Schauplatz der 35. Bezirkswasserdienstleistungsbewerbe des Bezirkes Krems.

Mit der Flaggenhissung und Begrüßung der teilnehmenden Zillenbesatzungen durch Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Martin Boyer und seinem erfolgte die offizielle Eröffnung.
Anschließend starteten unter sommerlichen Witterungsbedingeungen die ersten Wasserfahrzeuge in den Disziplinen Bronze, Silber sowie im Einzelbewerb.

Außer den Zillenfahrkünsten müssen die Teilnemer auch in anderen Bereichen des Wasserdienstwesens ihr Wissen unter Beweis stellen. Neben der Knotenkunde, welche einen wichtigen Aspekt des Wasserdienstes darstellt, muss zum Beispiel ein Rettungsring in einen vorgegebenen Bereich als Zielübung geworfen werden. Besonderer Dank gilt allen teilnehmenden Bewertern, für die tolle und vorallem faire Bewertung.

Als Höhepunkt dieses Bewerbes stand gegen 18:00 Uhr die Siegerehrung am Programm.
Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Martin Boyer konnte unter den vielen Ehrengästen Landtagspräsident Ing. Hans Penz, seitens der BH Krems Mag. Ing. Christian Pehofer sowie die Abschnittsfeuerwehrkommandanten und Stellvertreter herzlich begrüßen.

(c) Michael Kreutzer(c) Michael Kreutzer(c) Michael Kreutzer(c) Michael Kreutzer(c) Michael Kreutzer(c) Benjamin Flatschart(c) Benjamin Flatschart

Das Bezirksfeuerwehrkommando Krems gratuliert allen Teilenhemern herzlich zu den top Leistungen!

HIER geht´s zu den Ergebnissen...