Pkw-Bergung bei S5-Abfahrt

von Monika Kyselova, Manfred WimmerZuletzt am Sonntag, 23. April 2017 geändert.
Bislang 1811x gelesen.

Am Samstag, den 22. April 2017 wurde die FF Krems kurz vor 6:30 Uhr zu einer Fahrzeugbergung auf die S5 alarmiert. Aus derzeit unbekannter Ursache hat der Lenker des verunfallten Fahrzeuges auf der S5 im Bereich der Abfahrt Krems–Ost in Richtung Tulln die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und der PKW ist gegen die Leitschiene geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug zurückgeschleudert, ist rechts von der Fahrbahn abgekommen und hat sich in den Straßengraben überschlagen.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Beim Eintreffen der Polizei war der Wagen versperrt und es sind in der Nähe keine Personen anwesend gewesen. Laut Angaben der Polizei war der Lenker des PKWs flüchtig. Zur Bergung des verunglückten Fahrzeuges wurde die FF Krems angefordert. Die Kameraden der diensthabenden Mannschaft haben daraufhin ein Hilfeleistungsfahrzeug sowie ein Wechselladefahrzeug mit Kran besetzt und sind zu der Unfallstelle ausgerückt.

Das Wechselladefahrzeug verließ im Bereich der Brücke die Straße, um über die Grünfläche zu dem im Straßengraben liegenden PKW zu gelangen. Der versperrte Wagen wurde mittels Kran auf das Bergeplateau verladen. Nach der Sicherung des Wagens auf der Ladefläche des Wechselladefahrzeuges wurde der PKW aus dem Straßengraben abtransportiert.
Die Straßenmeisterei hat im Anschluss die zerstörte Leitschiene abgesichert.


Eingesetzte Kräfte:

7 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache

Polizei
Straßenerhalter