Pkw-Bergung nach Frontalzusammenstoß auf S5

von Alfred Dunshirn, Manfred WimmerZuletzt am Sonntag, 30. April 2017 geändert.
Bislang 1622x gelesen.

Am 27. April 2017 wurde in den Morgenstunden die Feuerwehr Krems zu einer Pkw-Bergung auf der S5 berufen. Die Hausmannschaft der Hauptwache besetzte ein Hilfeleistungsfahrzeug und ein Wechselladefahrzeug und rückte zur Einsatzstelle aus (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Nach der Abfahrt Krems-Ost waren in Fahrtrichtung Tulln auf Höhe der Firma Birngruber zwei Fahrzeuge kollidiert, ein Pkw wurde bei dem Zusammenstoß von der Fahrbahn und anschließend in einen Wildschutzzaun geschleudert.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr entfernten mithilfe des Wechselladefahrzeuges einen der Pkw von der Unfallstelle, der andere Wagen wurde von einem Pannendienst abtransportiert. Die Feuerwehrkräfte unterstützen darüber hinaus die Straßenmeisterei durch das Binden ausgetretener Betriebsmittel und die Beseitigung der Trümmerteile von der Fahrbahn.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Für die Dauer des Einsatzes wurde der entsprechende Straßenabschnitt durch die Polizei gesperrt. Es kam zu Behinderungen im Frühverkehr, die sich allerdings nach der zügigen Bergung der Fahrzeuge wieder auflösten.

Eine Stunde nach Alarmierung waren die Einsatzkräfte wieder in die Hauptwache eingerückt.


Eingesetzte Kräfte:

7 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache

Polizei
Straßenerhalter