Nächtlicher Müllbehälterbrand in Rehberg

von Manfred WimmerZuletzt am Montag, 15. Mai 2017 geändert.
Bislang 1196x gelesen.

Kurz vor 1 Uhr nachts wurde die Feuerwache Rehberg der Freiwilligen Feuerwehr Krems am 15. Mai 2017 zu einem Müllbehälterbrand am Rechpergplatz alarmiert. Ein aufmerksamer Feuerwehrmann, welcher sich gerade am Heimweg befunden hatte, bemerkte den Brand, alarmierte über Notruf 122 die Bezirksalarmzentrale Krems und zog den brennenden Papiercontainer auf die Straße, um ein Übergreifen auf weitere Müllbehälter zu verhindern.

Die Feuerwache Rehberg, welche kurz nach der Alarmierung mit zwei Fahrzeugen am Einsatzort eintraf 
(siehe auch das Alarmierungsprotokoll), konnte den Brand unter umluftunabhängigem Atemschutz rasch ablöschen. Nach dem Ablöschen wurden die Reste des Papiercontainers mit Schanzwerkzeug zerteilt, um auch noch die letzten Glutnester ablöschen zu können.
In weiterer Folge wurde das abgelöschte und auf Glutnester kontrollierte Brandgut von der Straße entfernt und im Bereich der vor Ort befindlichen Müllbehälter abgelegt.

 

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer


Nach der Reinigung der Straße und dem Versorgen der eingesetzten Gerätschaft konnte der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

 


Eingesetzte Kräfte:

1 Kleinlöschfahrzeug
1 Tanklöschfahrzeug

FW Rehberg