Verkehrsunfall auf B37 - Anhänger geborgen

von Monika Kyselova, Manfred WimmerZuletzt am Sonntag, 08. Oktober 2017 geändert.
Bislang 1341x gelesen.

Die Einsatzkräfte der FF Krems wurden am Donnerstag, den 28. September 2017 kurz nach 15:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Ein Kleintransporter fuhr hinter einem LKW, welcher kurz vor dem Absicherungsanhänger die Spur wechselte. Der nachfolgende Transporter konnte nicht mehr schnell genug die Spur wechseln und prallte gegen den Warnschild-Anhänger. Der Unfall passierte auf der dicht befahrenen B37 in Fahrtrichtung St. Pölten.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Nach Absicherung der Einsatzstelle begannen die Kameraden sofort mit der Beseitigung des beschädigten Anhängers mit dem Warnschild von der Fahrbahn. Die Feuerwehrkräfte mussten bei dem Anhänger die Kolbenstange mittels Flex entfernen, um den oberen Teil umklappen zu können. In weiterer Folge konnte der beschädigte Anhänger mittels Seilwinde auf das Wechselladefahrzeug verladen und am Lagerplatz der Baufirma abgestellt werden. Gleichzeitig mussten die bei dem Unfall ausgetretenen Betriebsflüssigkeiten gebunden werden.
Der verunfallte Transporter wurde durch den Zusammenstoß stark beschädigt und hatte auf der Fahrerseite einen platten Reifen. Der Lenker kontaktierte deshalb einen Abschleppdienst und organisierte den Abtransport.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Bei dem Unfall kam es zum Glück zu keinem Personenschaden. Ungefähr eine Stunde nach der Alarmierung konnten die Kameraden wieder in die Feuerwehr einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.