Fahrzeugbergung in Lerchenfeld

von Alfred Dunshirn, Manfred WimmerZuletzt am Montag, 5. März 2018 geändert.
Bislang 2070x gelesen.

In den Morgenstunden des 20.2.2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Krems zu einer Fahrzeugbergung nach Lerchenfeld beordert. Die von der Bezirksalarmzentrale Krems alarmierte Hausmannschaft der Hauptwache rückte umgehend mit einem Wechsellade- und Hilfeleistungsfahrzeug zur Einsatzstelle aus (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Im Kreuzungsbereich Hofrat-Erben-Straße/An der Schütt waren bei winterlichen Fahrverhältnissen zwei Fahrzeuge zusammengestoßen, ein Pkw wurde dabei so stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrtauglich war. Die Feuerwehrkräfte unterstützten die Polizei bei der Absicherung der Unfallstelle und nahmen dann die Pkw-Bergung vor. Das Fahrzeug wurde mit Hilfe der Seilwinde auf die Bergeplattform des Wechselladefahrzeuges gezogen und anschließend von der Verkehrsfläche entfernt. Die Feuerwehrkräfte beseitigten auch diverse Trümmerteile von der Fahrbahn.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Etwas mehr als eine Stunde nach der Alarmierung rückten die Feuerwehrkräfte wieder in die Hauptwache ein. 


Eingesetzte Kräfte:

8 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache

Polizei