Fahrzeugbergung auf der B37a und Unfall in der Austraße

von Manfred Wimmer, Monika KyselovaZuletzt am Samstag, 17. März 2018 geändert.
Bislang 2441x gelesen.

Der Schneeregen hatte am 6. März 2018 mehrere Verkehrsunfälle im Bezirk Krems zur Folge. Am Nachmittag mussten auch die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Krems gegen 13:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B37a in Fahrtrichtung St. Pölten ausrücken. Die Feuerwehr Krems wurde von der Polizei verständigt, woraufhin der diensthabende Disponent der Bezirksalarmzentrale Krems die Feuerwachen Thallern und Hauptwache zur Fahrzeugbergung alarmierte (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Kurz nach der Abfahrt Hollenburg touchierte ein PKW die Leitschiene und kam schwer beschädigt am zweiten Fahrstreifen zum Stehen. Da die Unfallstelle bereits von der Polizei großzügig abgesichert wurde, konnte rasch mit der Bergung begonnen werden. Die Einsatzkräfte konnten das verunfallte Fahrzeug mittels Seilwinde auf das Abschleppplateau des Wechselladefahrzeugs verladen und so von der Straße entfernen. Der beschädigte PKW wurde in Absprache mit dem Fahrzeuglenker zu einem geeigneten Abstellplatz verbracht.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

 

Bereits während der Bergungsarbeiten auf der B37a wurde der Einsatzleiter von dem Disponenten über einen weiteren Unfall im Stadtgebiet informiert (siehe auch das Alarmierungsprotokoll). Hier hat ein LKW die Höhenbegrenzung unter der ÖBB-Unterführung nicht beachtet und fuhr durch die Unterführung in der Austraße.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Dabei wurde der Aufbau vom Motorwagen getrennt und fiel hinter dem LKW auf die Fahrbahn. Da die massiven Teile die Fahrbahn blockierten, wurde von der Polizeiinspektion Krems die Feuerwehr zur Bergung alarmiert.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Ein Hilfeleistungsfahrzeug der Hauptwache, welches sich gerade bei der PKW-Bergung auf der B37a befand, rückte von dort zum weiteren Einsatzort in die Austraße ab. Ein weiteres Fahrzeug aus Thallern folgte kurze Zeit später. Nachdem die auf der Fahrbahn liegenden Teile vom Einsatzleiter gesichtet worden waren, gab er den Auftrag, den gesamten Aufbau zu zerlegen und wieder auf den LKW zu verladen. Mit Hilfe einer Akkusäge wurde die Plane von den Eisenverstrebungen getrennt und händisch auf den LKW verladen.

Das Fahrzeug fuhr dann selbstständig zu einem nahe gelegenen Abstellplatz, um die Ladung bzw. den defekten Aufbau auf ein Ersatzfahrzeug umzuladen.

Nach ungefähr 1,5 Stunden konnten beide Einsätze abgeschlossen werden und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

 


Eingesetzte Kräfte:

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Kleinlöschfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache
FW Thallern

Polizei