Schwerer Verkehrsunfall in Hörfarth

von Michael Heigl und B. Flatschart (Fotos)Zuletzt am Donnerstag, 19. Juli 2018 geändert.
Bislang 2136x gelesen.

Am Mittwoch, den 18. Juli 2018, gegen 14:30 Uhr, kam es auf der L100 in Hörfarth zu einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge. Daraufhin wurden die Freiwilligen Feuerwehren Meidling im Tal, Paudorf und Statzendorf (PL) mit der Alarmierungsmeldung „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ zum Unfallort alarmiert. Beim Eintreffen konnte leicht Entwarnung gegeben werden, es wurde zwar keine eingeklemmte Person vorgefunden, aber mehrere verletzte Personen.

Auch das Rote Kreuz war mit einer Großzahl an Kräften mit samt dem Notarzthubschrauber Christophorus 2 am Einsatzort.

(c) B. Flatschart(c) B. Flatschart(c) B. Flatschart(c) B. Flatschart(c) B. Flatschart(c) B. Flatschart(c) B. Flatschart(c) B. Flatschart(c) B. Flatschart(c) B. Flatschart(c) B. Flatschart

Die Feuerwehren sicherten die Unfallstelle ab und unterstützten die Rettungskräfte bei der Versorgung der Verletzten und führten die Bergung der Fahrzeuge durch. Dabei musste die L100 rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt werden. Nach Abschluss der Arbeiten, konnten alle Einsatzkräfte wieder einrücken.


Eingesetzte Kräfte:

FF Meidling im Tal
FF Paudorf

ÖAMTC NAH Christophorus
Polizei
Rotes Kreuz Krems