Ausbildungsprüfung Feuerwehrboot erfolgreich absolviert

von Alfred DunshirnZuletzt am Sonntag, 19. August 2018 geändert.
Bislang 535x gelesen.

Am Dienstag, dem 14. August 2018 absolvierten neun Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Krems erfolgreich die Ausbildungsprüfung Feuerwehrboot (APFB) in den Stufen Gold und Bronze.

Bei der Ausbildungsprüfung Feuerwehrboot der Stufe Gold ist ein praktischer und ein theoretischer Teil abzulegen. Beim praktischen Teil ist unter anderem eine Boje zu ankern, ein Mann über Bord-Manöver auszuführen und eine Feuerwehrzille an das Feuerwehrboot zu koppeln. Beim theoretischen Teil sind 30 Fragen aus einem Fragenkatalog, der sich auf die Gebiete Wasserdienst, Wasserstraßenverkehrsordnung und Schiffsbau bezieht, zu beantworten.

In der Stufe Bronze ist neben dem korrekten Ab- und Anlegen ein Ankervorgang sowie ein Mann über Bord-Manöver und zweimaliges Anlanden durchzuführen.

Die Prüfer Wolfgang Fink und Manfred Kovac von der FF Mautern konnten sich von den Kenntnissen und Fertigkeiten der Schiffsführer und Bootsmänner überzeugen.
Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter Engelbert Mistelbauer übergab die Abzeichen und gratulierte gemeinsam mit dem Hauptwachekommandanten Michael Willrader, dem Bezirkswasserdienstbewerter Christian Schopper, Bezirkssachbearbeiter Wasserdienst Alexander Zsivkovits und dem Sachbearbeiter Wasserdienst in der FF Krems Daniel Bender den Bootsbesatzungen nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildungsprüfung.

Stufe Gold: Christoph Andert, Markus Fasching, Markus Höbarth

Stufe Bronze: Birgit Deisenberger, Christoph Stricker, Kerstin Wimmer
                Robert Andraschko, Alfred Dunshirn, Paul Seitz

Besonderer Dank gilt dem Team des Sachgebiets Wasserdienst für die Unterstützung der Mannschaft bei der Vorbereitung auf die Ausbildungsprüfung.

Herzliche Gratulation!