Neues Mannschaftstransportfahrzeug in Dienst gestellt

von Christoph Walzer, Fotos: Leo HöhnZuletzt am Samstag, 1. September 2018 geändert.
Bislang 1294x gelesen.

Die Feuerwache Gneixendorf lud am 25. August 2018 zur Segnung ihres neuen Mannschaftstransportfahrzeuges (MTF) ein und freute sich über die zahlreich erschienenen Ehrengäste (u.a. Landtagsabgeordneter Josef Edlinger, Bgm. Reinhard Resch, VzBgm. Erwin Krammer, Bez.FW/KDT STV Engelbert Mistelbauer, KDT Gerhard Urschler u.v.m.), sowie die Fahrzeugpatinnen Christine Bauer und Elfriede Weidenauer!

(c) leohoeldinodeat (c) leohoeldinodeat (c) leohoeldinodeat

Ebenso durfte eine Vielzahl der Gneixendorfer Bevölkerung begrüßt werden, welche die unglaubliche Summe von fast 17.000 Euro zum Ankauf des neuen MTF beisteuerte!
Nach den Begrüßungsworten von Feuerwachekommandant Christoph Walzer, betonte Bürgermeister Reinhard Resch die Wichtigkeit der Institution Feuerwehr für die Stadt Krems.
Sowohl Kommandant Gerhard Urschler als auch Landtagsabgeordneter Josef Edlinger erwähnten in ihren Ansprachen die Wichtigkeit und Modernität der Feuerwehrausstattung bzw. einer gut geschulten Mannschaft!

(c) leohoeldinodeat (c) leohoeldinodeat (c) leohoeldinodeat (c) leohoeldinodeat (c) leohoeldinodeat

Im Anschluss konnten sechs junge Mitglieder ihre Beförderung zum Feuerwehrmann in würdigem Rahmen entgegennehmen: Kilian Zivny, Florian Tauchner, Malik Haider, Tobias Walzer als auch Anna Samhaber und Marlies Kappl freuten sich über ihre Ernennung zum Feuerwehrmann bzw. zur Feuerwehrfrau!
Bernhard Walzer wurde zum Brandmeister befördert.
Mit dem Verdienstzeichen 3. Klasse des NÖLFV wurden Josef Walzer, Johann Walzer, Rudolf Wandl als auch Martin Walzer ausgezeichnet.
Seitens der FF Krems wurde LM Roland Zipfinger das Kremser Feuerwehrverdienstzeichen in Bronze und Christoph Walzer jenes in Silber überreicht.

(c) leohoeldinodeat (c) leohoeldinodeat (c) leohoeldinodeat (c) leohoeldinodeat

Den Höhepunkt der Feierlichkeiten nahm die Segnung des neuen MTF ein. Feuerwehrkurat Robert Bednarsky segnete das neue Fahrzeug und bat für die Feuerwehrmitglieder um sichere Heimkehr von ihren Einsätzen.
Die Patenschaft übernahm Frau Christine Bauer, welche sich mit einem namhaften Betrag äußerst erkenntlich zeigte.

(c) leohoeldinodeat (c) leohoeldinodeat (c) leohoeldinodeat (c) leohoeldinodeat (c) leohoeldinodeat (c) leohoeldinodeat

Nach den Feierlichkeiten folgte im Festzelt der gemütliche Ausklang bei Speis und Trank, begleitet von der Stadtkapelle Krems.

Die Feuerwache Gneixendorf bedankt sich bei allen Spendern und Institutionen, vor allem beim Land Niederösterreich für die zugesagten Förderungen!