Pkw-Bergung nach Fahrzeugüberschlag

von David Seifritz, Manfred WimmerZuletzt am Freitag, 16. November 2018 geändert.
Bislang 1838x gelesen.

Die Einsatzkräfte der Hauptwache wurden am Vormittag des 10. November 2018 zu einem Verkehrsunfall gerufen. Der Disponent der Bezirksalarmzentrale Krems alarmierte die diensthabende Schleife. Diese rückte mit einem Wechsellade- und Hilfeleistungsfahrzeug zur Einsatzstelle aus (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Auf der Abfahrt der B37 auf die Wienerstraße war auf Höhe Bühlcenter ein Fahrzeug ins Schleudern gekommen und hatte sich überschlagen. Beim Eintreffen der Hauptwache versorgte das bereits anwesende Rote Kreuz Krems die Lenkerin, welche zur Sicherheit ins Universitätsklinikum Krems transportiert wurde. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten den am Dach liegenden Pkw wieder auf und banden die ausgelaufenen Betriebsmittel. Anschließend mussten noch Trümmerteile sowie Erdreich von der Straße beseitigt werden. 

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Das verunfallte Fahrzeug wurde mithilfe eines Wechselladefahrzeugs mit Kran von der Straße entfernt und zu einem gesicherten Abstellbereich verbracht, die eingesetzten Kräfte konnten nach einenhalb Stunden wieder in die Zentrale einrücken.

Am späteren Nachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Krems zu einer weiteren Fahrzeugbergung beordert. Die Hausmannschaft der Hauptwache rückte wiederum mit einem Wechselladefahrzeug sowie einem Hilfeleistungsfahrzeug zur Einsatzstelle nach Landersdorf aus (siehe auch das Alarmierungsprotokoll). Diesmal beschränkte sich die Aufgabe der Feuerwehrkräfte darauf, den fahruntüchtigen Pkw von der Verkehrsfläche zu verbringen und die Fahrbahn von Trümmerteilen zu befreien.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

 

 


Eingesetzte Kräfte:

7 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache

Polizei
Rettung