Zweifache Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall auf der B37

von Christoph GruberZuletzt am Freitag, 28. Dezember 2018 geändert.
Bislang 1636x gelesen.

Kurz vor 21:00 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr Krems zu einem Verkehrsunfall auf die B37 in Fahrtrichtung St. Pölten gerufen. Zwei Fahrzeuge waren fahruntüchtig und mussten von der Fahrbahn verbracht werden.

Seitens der Bezirksalarmzentrale Krems wurde die Hauptwache der Feuerwehr Krems alarmiert, welche unverzüglich mit einem Hilfeleistungsfahrzeug und zwei Wechselladefahrzeugen zum Einsatzort ausrückte (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Beim Eintreffen wurden die beiden Unfallwracks mit Hilfe der Wechselladefahrzeuge abtransportiert und gesichert abgestellt.

Zusätzlich wurde von den Einsatzkräften die Fahrbahn gereinigt.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

1,5 Stunden nach der Alarmierung konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.


Eingesetzte Kräfte:

10 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache

Polizei
Rettung