2 technische Einsätze in 2 Tagen für die Feuerwache Egelsee

von Paula LindnerZuletzt am Dienstag, 26. Februar 2019 geändert.
Bislang 1016x gelesen.

In den Abendstunden des 9. Februar wurde die Feuerwache Egelsee zu einer Fahrzeugbergung alarmiert (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Ein Fahrzeuglenker kam beim Wendemanöver von der Straße ab, rutschte über eine Wiese und kam kurz vor einem Waldrand zum Stillstand. Mittels Rundschlinge, welche am Tanklöschfahrzeug befestigt wurde, konnte der PKW rasch zurück auf die befestigte Straße gezogen und dem Besitzer übergeben werden.

Bereits 2 Tage später, am 11.Februar, wurden die Mitglieder der Feuerwache Egelsee erneut zu einem technischen Einsatz alarmiert (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Durch eine Sturmböe wurde eine ca. 15 Meter hohe Föhre entwurzelt und blockierte die Straße. Gemeinsam mit den Kräften der Hauptwache konnte der Baum rasch zerkleinert und die Straße wieder frei gemacht werden.


Eingesetzte Kräfte:

14 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Kleinlöschfahrzeug
1 Mannschaftstransportfahrzeug
1 Tanklöschfahrzeug

FW Egelsee
FW Hauptwache