Feuerwache Egelsee übt im Brandhaus der Feuerwehrschule

von Klemens Kremser, Paula LindnerZuletzt vor 7 Tagen geändert.
Bislang 377x gelesen.

Ein Highlight im heurigen Übungskalender stand für 11 Kameraden der Feuerwache Egelsee am 09. März auf dem Programm. Nach den vergangenen zwei Einheiten mit dem Schwerpunkt Atemschutz wurde es heiß für die Teilnehmer. Im Brandhaus der Feuerwehrschule Tulln können Brände in Räumen mit Temperaturen bis 250 °C simuliert werden.

Unter diesen realistischen Bedingungen mussten die Übungsteilnehmer zwei Szenarien, einen Küchenbrand und einen Wohnungsbrand, mit Menschenrettung absolvieren. Dabei wurde besonders auf die Anwendung der richtigen Vorgehensweise bei Bränden in Gebäuden geachtet. Weiteres Augenmerk wurde auf das Rauch- und Schlauchmanagement im Einsatz, sowie das rasche und effiziente absuchen von Räumen gelegt.

Nach ca. 3 Stunden beendeten die Kameraden verschwitzt jedoch um eine intensive Erfahrung reicher die Übung und traten ihre Heimreise in die Feuerwache an.


Eingesetzte Kräfte:

11 Einsatzkräfte der Feuerwehr

FW Egelsee