Katzenrettung in Gneixendorf

von Tobias WalzerZuletzt am Samstag, 8. Juni 2019 geändert.
Bislang 1081x gelesen.

In den frühen Morgenstunden des 8. Juni 2019 alarmierte die Bezirksalarmzentrale Krems die Feuerwache Gneixendorf zu einer Tierrettung in den Gneixendorfer Kleingärten. Ein Kater war bei seiner nächtlichen Entdeckungstour in einem kleinen Holzloch unter der Abwasch steckengeblieben und konnte sich nicht mehr selbständig aus seiner Notlage befreien (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Unmittelbar nach Eintreffen am Einsatzort wurde mit der Rettung des Vierbeiners, welcher die ganze Nacht in seiner misslichen Lage verharren musste, begonnen. Um das verletzte Tier besser erreichen zu können, wurden Teile der Küche abgebaut. Weiters wurde das Loch mit einer Säge vorsichtig aufgeschnitten. Mithilfe von etwas Speiseöl konnte der Kater schließlich befreit und den glücklichen Besitzern übergeben werden.

Nach ca. 1 Stunde konnte die Feuerwache Gneixendorf wieder einrücken und sich den Vorbereitungen für das Pfingstfest widmen.


Eingesetzte Kräfte:

6 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug

FW Gneixendorf

Tierrettung