Fit für den Feuerwehralltag

von Monika KyselovaZuletzt am Donnerstag, 1. August 2019 geändert.
Bislang 769x gelesen.

Unter dem Motto „Fit in der Feuerwehr“ haben die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Krems an insgesamt 5 Freitagen im Juni und Juli 2019 ihre körperlichen Fähigkeiten, insbesondere die Ausdauer, die Leistung, die Schnelligkeit, die Koordination und die Kraft beim CrossFit trainiert. Da CrossFit ein effizientes und effektives Fitness-Training ist, das auf funktionellen Bewegungen basiert und dadurch hohe Trainingsintensität in relativ kurzer Zeit erreicht werden kann, ist diese Sportart auch als Vorbereitung für den Feuerwehralltag gut geeignet. Zugleich bietet es aber auch einen Ausgleich nach langen und anstrengenden Einsätzen. In diesem Sinne hat CrossFit Donauwerft für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Krems ein exklusives kostenloses Trainingsangebot vorbereitet, das spezifisch auf die Bedürfnisse der Feuerwehrmitglieder abgestimmt war. 

Jede Trainingseinheit hatte einen anderen Schwerpunkt, doch alle Einheiten hatten zum Ziel, die Kraft und Ausdauer der Kameraden zu stärken. Dieses hoch effiziente Training für den ganzen Körper stellt eine Mischung aus Gewichtheben (vor allem wird aber mit dem eigenen Körpergewicht gearbeitet), Turnen und verschiedenen Ausdauerdisziplinen, die zur Steigerung der allgemeinen Leistungsfähigkeit beitragen sollen, dar. Trotz der teilweise anspruchsvollen Einheiten ist aber der Spaß am Sport nicht zu kurz gekommen und so konnten sich die Einsatzkräfte auch abseits des Feuerwehralltags beweisen und vor allem auch die Kameradschaft stärken. 

 

 

Vielen Dank an CrossFit Donauwerft für die Zusammenstellung des ganzen Fitnessprogramms sowie für die Organisation und Durchführung der einzelnen Einheiten.


Eingesetzte Kräfte:

59 Einsatzkräfte der Feuerwehr