Pkw-Bergung nach Fahrzeugüberschlag

von Melissa DeiblerZuletzt am Sonntag, 21. Juli 2019 geändert.
Bislang 1353x gelesen.

Am 21.07.2019 wurde die diensthabende Mannschaft der Hauptwache um die Mittagszeit zu einer Fahrzeugbergung nach einem Überschlag in die Schiessstattgasse alarmiert. Kurz darauf rückten das Vorausfahrzeug, Tank 4 sowie Tank 5 zum Einsatzort aus (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Der Fahrer des PKW konnte sich selbstständig befreien und wurde vom Roten Kreuz Krems versorgt und ins Universitätsklinikum Krems gebracht. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurde das Fahrzeug wieder in seine übliche Position gebracht. Danach wurde mittels Rundschlinge und Anschlagmittel des Hilfeleistungsfahrzeuges das Fahrzeug durch die enge Straße gezogen, um den beschädigten Pkw einfacher auf das Wechselladefahrzeug zu transportieren. Beim Unfallfahrzeug wurde die Batterie abgeklemmt, anschließend wurde der Pkw auf einem geeigneten Abstellplatz abgestellt.

Nach zwei Stunden konnten die Einsatzkräften einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.


Eingesetzte Kräfte:

16 Einsatzkräfte der Feuerwehr

2 Hilfeleistungsfahrzeuge
1 Kleinrüstfahrzeug
1 Sonderfahrzeug
1 Versorgungsfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug

FW Hauptwache

Polizei
Rotes Kreuz Krems