Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall auf der Wiener Straße

von Christoph Gruber & Manfred WimmerZuletzt am Mittwoch, 18. September 2019 geändert.
Bislang 1337x gelesen.

Kurz vor 22:00 Uhr kam es im Bereich des Bühl-Centers zu einem Verkehrsunfall zweier Fahrzeuge. Da eines der Fahrzeuge nicht mehr fahrfähig war, wurde von der Polizei Krems die Feuerwehr zum Freimachen der Verkehrswege angefordert.

Nach dem Hausalarm der Bezirksalarmzentrale für die Hauptwache rückten die Einsatzkräfte rasch zum Einsatzort aus (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

An der Einsatzstelle wurde der PKW mit Rangierrollern und dem Wechselladefahrzeug von der Fahrbahn verbracht und gesichert abgestellt. Zusätzlich reinigten die Einsatzkräfte die Fahrbahn von der ausgetretenen Kühlflüssigkeit.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Im Zuge der Einsatztätigkeit wurden die Einsatzkräfte zu einem stecken gebliebenen Aufzug in ein Hochhaus in der Mitterau gerufen (siehe auch das Alarmierungsprotokoll). Das Vorausfahrzeug rückte von der Einsatzstelle ab und konnte innerhalb weniger Minuten drei Kinder aus der Zwangslage befreien.

Knapp 90 Minuten nach dem Ausrücken konnten beide Einsätze beendet werden und die Einsatzkräfte in die Feuerwache einrücken.


Eingesetzte Kräfte:

10 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Kleinrüstfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug

FW Hauptwache

Polizei