PKW Bergung in der Kremsleithen

von Christoph Gruber & Manfred WimmerZuletzt am Samstag, 5. Oktober 2019 geändert.
Bislang 752x gelesen.

Ein kleines Missgeschick sorgte am Vormittag des 2. Oktober 2019 für einen Feuerwehreinsatz. Beim Abstellen eines PKW in der Kremsleithen vergaß der Lenker auf das Betätigen der Handbremse und somit rollte das Fahrzeug in den Straßengraben.

An eine selbstständige Bergung war nicht zu denken, weshalb der Fahrzeuglenker die Feuerwehr Krems um Unterstützung bat.

Rasch rückten zwei Fahrzeuge der Hauptwache in die Kremser Weinberge aus (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Am Einsatzort wurde der PKW mit dem Ladekran des Wechselladefahrzeugs aus dem Graben gehoben und dem Besitzer übergeben.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Eine Stunde nach der Alarmierung konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.


Eingesetzte Kräfte:

6 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache