Gasaustritt nach Verkehrsunfall in der Kremstalstraße

von Christoph Gruber & Manfred WimmerZuletzt am Montag, 9. Dezember 2019 geändert.
Bislang 1743x gelesen.

Gegen 14:25 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Hauptwache am 2. Dezember zu einem Verkehrsunfall in die Kremstalstraße alarmiert.

Aus ungeklärter Ursache fuhr ein PKW in eine Mauer und beschädigte dabei auch den Gasanschluss des angrenzenden Hauses.

Unmittelbar nach der Alarmierung rückte die Mannschaft mit zwei Einsatzfahrzeugen zur Unfallstelle aus (siehe auch das Alarmierungsprotokoll)

Beim Eintreffen konnte Gasgeruch wahrgenommen werden, weshalb unverzüglich die Straße gesperrt wurde und ein Atemschutztrupp bis zum Eintreffen des Energieversorgungsunternehmens den Brandschutz sicherstellte.

Nachdem der Gasanschluss rasch abgedichtet wurde, beseitigten die Einsatzkräfte die Schäden durch den Unfall. Der PKW wurde gesichert abgestellt und die Straße von Trümmern befreit.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Die Straßenmeisterei kümmerte sich um die endgültige Reinigung.


Eingesetzte Kräfte:

9 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache

EVN
Polizei
Rotes Kreuz Krems