Zwei Einsätze am Wochenende für die Feuerwache Rehberg

von Christoph Andert und Roman SteinerZuletzt am Montag, 15. Juni 2020 geändert.
Bislang 1162x gelesen.

Am Samstag den 13. Juni wurde die Feuerwache Rehberg zu einem Brandverdacht in die Mühlhofsiedlung alarmiert. Nach dem Eintreffen am Einsatzort konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass es sich nur um angebranntes Essen handelte. Nach 15 Minuten konnte die Kräfte wieder in die Wache einrücken.

Am Sonntag den 14. Juni gegen Mittag heulten die Sirenen in Rehberg erneut. (siehe auch das Alarmierungsprotokoll) Bei einem parkenden PKW trat wegen eines technischen Defekts Dieselkraftstoff aus. Der bereits ausgelaufen Treibstoff wurde durch die Feuerwehr gebunden und parallel dazu durch die Polizei der Fahrzeughalter ausfindig gemacht. Nach Rücksprache mit dem Besitzer stellte er sein Fahrzeug gesichert ab und es konnte der restliche Diesel gebunden werden.

Nach ca. 1,5 Stunden konnten alle Kräfte wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.


Eingesetzte Kräfte:

10 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Kleinlöschfahrzeug

FW Rehberg

Polizei