PKW gegen Wohnwagen auf der B3

von Anna WimmerZuletzt am Sonntag, 31. Mai 2020 geändert.
Bislang 1383x gelesen.

Am Abend des 30. Mai 2020 wurde die Feuerwehr Krems zu einer Fahrzeugbergung auf die B3 Fahrtrichtung Krems alarmiert (siehe auch das Alarmierungsprotokoll). Mit einem Hilfeleistungs-, einem Wechsellade- und einem Mannschaftstransportfahrzeug rückten die neun Mitglieder der Hauptwache rasch zum Einsatzort aus.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Ein PKW und ein Wohnwagen kollidierten und ein Fahrzeug verlor Flüssigkeiten. Der PKW war soweit fahrtüchtig, dass er selbstständig zu einem Parkplatz in die Austraße fahren konnte. Der Wohnwagen wurde von einem Automobilclub abtransportiert. Nachdem beide Fahrzeuge von der Straße gebracht wurden, konnte die Flüssigkeit mittels Ölbindemittel gebunden und die Fahrbahn gereinigt werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten die Kräfte des Automobilclub und der Straßenmeisterei.

Nach rund einer Stunde konnten die Einsatzkräfte in die Hauptwache einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.


Eingesetzte Kräfte:

9 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Mannschaftstransportfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache

ÖAMTC
Polizei
Straßenerhalter