Kraneinsatz auf der B38 bei Zierings

von Wechtl ThomasZuletzt am Mittwoch, 19. August 2020 geändert.
Bislang 1316x gelesen.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Krems wurden am 03.08.2020 zu einer LKW Bergung auf die B38 bei Franzen zu Hilfe gerufen, um einen seitlich liegenden Sattelschlepper wieder auf die Räder zu stellen.(siehe auch das Alarmierungsprotokoll)

Am Einsatzort in Zierings angekommen wurde die Mannschaft vom örtlich zuständigen Einsatzleiter über den bisherigen Verlauf des Einsatzes auf den neuesten Stand gebracht.

Nach kurzer Planungsphase zur bevorstehende Bergung des verunglückten Sattelzugs fiel die Entscheidung, die umliegenden Bäume in Absprache mit der Forstverwaltung zu fällen. Dies war notwendig, um den LKW nicht noch weiter zu beschädigen und den Einsatzkräften ein sicheres Arbeiten zu ermöglichen. Mittels Rückewagen mit Kran der Forstwirtschaft wurden die Bäume fachmännisch gefällt und verbracht.  

Die Ladung, welche sich aufgrund des Unfalles im näheren Bereich verteilt hatte, wurde durch  einen Krangreifer auf einen bereitgestellten Anhänger verladen. 

Der LKW wurde samt Hänger mit Seilwinden angeschlagen und gemeinsam mit einem ebenfalls herbeigerufenen Abschleppunternehmen für Schwerfahrzeuge auf die Räder gestellt. 

Nun war das gesamte Ausmaß der beschädigten Zugmaschine ersichtlich. Da sie leider manövrierunfähig war, musste diese mit Hilfe der beiden 20to-Schwerlastwinden vom Kremser Kranfahrzeug und jener des Abschleppers rückwärts aus dem Wald gezogen werden, was sich jedoch durch mehrmalige Neuaufstellung der Windenfahrzeuge verzögerte.  Schlussendlich konnte die Bergung erfolgreich abgeschlossen werden und auch noch die restliche Ladung aus dem Sattelzug auf bereitgestellte Anhänger und LKW umgeladen werden. 

Das Abschleppunternehmen verlud den schwer beschädigten LKW mit dessen Vorderachse auf die Hubvorrichtung und verbrachte ihn samt Auflieger von der Unfallstelle. 

Vielen Dank an die Kameraden der Feuerwehr Peygarten-Ottenstein für die hervorragende Zusammenarbeit.


Eingesetzte Kräfte:

5 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Kranfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug

FW Hauptwache

FF Peygarten-Ottenstein

Polizei