Fahrzeugbergung bei B37 Abfahrt Krems Nord

von Manuel KitzlerZuletzt am Freitag, 21. August 2020 geändert.
Bislang 968x gelesen.

Am Vormittag des 18. August 2020 ereignete sich bei der Abfahrt der B37 Krems Nord ein Verkehrsunfall mit einen Fahrzeug. Rasch rückte ein Hilfeleistungsfahrzeug sowie das Wechselladefahrzeug mit Kran der Hauptwache zum Unfallort aus (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

An der Einsatzstelle angekommen, stellt der Einsatzleiter fest, dass keiner der Insassen verletzt wurde und nur der PKW von der Fahrbahn zu entfernen war. Nach dem Abklemmen der Batterie und Binden von ausgetretenen Betriebsmitteln, wurde das Fahrzeug auf das Bergeplateau des Wechselladefahrzeuges geschoben und gesichert. Anschließend wurde das Wrack zu einem Abstellplatz verbracht. 

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Rund eine halbe Stunde nach der Alarmierung konnten alle Einsatzkräfte in die Wache einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. 


Eingesetzte Kräfte:

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache

Straßenerhalter