Übungstag 2020 der Feuerwache Egelsee

von Klemens KremserZuletzt am Mittwoch, 30. September 2020 geändert.
Bislang 637x gelesen.

Am Samstag, den 5. September veranstaltete die Feuerwache Egelsee nun bereits das dritte Jahr in Folge ihren traditionellen Übungstag. Insgesamt 13 Teilnehmer verbrachten von 09:00 – 18:00 Uhr einen Tag im Feuerwehrhaus und wurden bei verschiedenen Aufgaben, Schulungen und Übungen auf die Probe gestellt.

Zu Beginn mussten die Teilnehmenden mit Hilfe der neuen Korbschleiftrage und dem Greifzug eine Seilrutsche bauen, um einen verunfallten Forstarbeiter aus unwegsamem Gelände zu retten. Dazu wurde das Stahlseil des Greifzuges an einem Ende an einem stabilen Baum und am anderen Ende am Tanklöschfahrzeug befestigt. Mit dem passenden Gehänge, einer Rettungsleine und einem 5-Punkt Gurt konnte die verunfallte Person mit und ohne Begleitung eines Feuerwehrmitgliedes schonend gerettet werden.

Nach einer kurzen Pause rückten die Mitglieder wieder in das Feuerwehrhaus ein und stellten sich in zwei Gruppen einer spannenden Teambuilding-Aufgabe. In dieser mussten die Einsatzkräfte über Funk mit ihrem Gruppenkommandanten kommunizieren und unterschiedliche Figuren ohne schriftliche Anleitung zusammenbauen.

Nach dem gemeinsamen Mittagsessen stand ein Verkehrsunfall-Schwerpunkt auf dem Übungsplan. In unterschiedlichen Szenarien mussten die Kameraden ihr Können in Bezug auf Menschenrettung und Fahrzeugstabilisierung unter Beweis stellen. Dabei galt es unter anderem eine Person zu retten, die nach einem Fahrzeugüberschlag unter dem PKW zu liegen kam. Auch die schonende Rettung aus dem verunfallten PKW wurde dabei geübt. Zu guter Letzt stellte sich für die Teilnehmer die Herausforderung einen PKW welcher auf einen Baumstupf aufgefahren war, schonend wieder auf die Straße zu bringen.

Spiele und Theorieeinheiten zwischen den praktischen Übungen sorgten für Spaß und leichte Erholung, bevor es zum Abschluss noch einmal heiß herging. Über Funk wurden die Übungsteilnehmer informiert, dass es am Parkplatz des Spielplatzes in Egelsee zu einem Fahrzeugbrand gekommen sei. Rasch wurde das Tanklöschfahrzeug besetzt und die Mitglieder rückten zum Einsatz aus. Beim Brand angekommen ging ein Trupp unter Atemschutz zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vor. Der Löscherfolg stellte sich in kurzer Zeit ein und der Brand konnte erfolgreich bekämpft werden.

Am Ende des Übungstages wurden wieder alle Geräte versorgt und der durchaus anstrengende und fordernde Tag konnte bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.


Eingesetzte Kräfte:

13 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Kleinlöschfahrzeug
1 Mannschaftstransportfahrzeug
1 Tanklöschfahrzeug

FW Egelsee