PKW gegen Laternenmast

von Manuel KitzlerZuletzt am Samstag, 10. Oktober 2020 geändert.
Bislang 1143x gelesen.

In den frühen Abendstunden des 9. Oktober 2020 krachte ein PKW auf der Austraße gegen einen Laternenmasten. Der Disponent der Bezirksalarmzentrale Krems alarmierte daraufhin die Hauptwache, die mit einen Hilfeleistungsfahrzeug sowie einem Wechselladefahrzeug mit Kran zum Einsatzort ausrückte (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

An der Einsatzstelle angekommen, erkundete der Einsatzleiter die Situation. Zunächst wurde mit dem Winkelschleifer und dem Handspreizer der Laternenmast von der Anschlussstelle entfernt. Als der Steher entfernt war, konnte mit der Bergung des verunfallten PKWs begonnen werden. Mittels Radroller wurde das Fahrzeug zum Wechselladefahrzeug bewegt, wo es an die Seilwinde des Bergeplateaus gehängt wurde. Anschließend wurde der PKW auf das Plateau gezogen und festgezurrt. Während das Wechselladefahrzeug den verunfallten PKW zu einem gesicherten Abstellplatz brachte, befreiten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle von den restlichen Trümmerteilen und banden ausgetretene Betriebsmittel. 

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Nach mehr als einer Stunde im Einsatz, konnten alle Kräfte in die Hauptwache einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. 


Eingesetzte Kräfte:

8 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache

Polizei
Rotes Kreuz Krems