LKW Bergung in Gedersdorf

von Anna Wimmer und Manfred WimmerZuletzt am Dienstag, 22. Dezember 2020 geändert.
Bislang 1341x gelesen.

Am Morgen des 09. Dezembers 2020 wurde die Feuerwehr Krems zu einer LKW Bergung nach Gedersdorf alarmiert. Kran Krems und Last 5 Krems rückten zum Einsatzort aus.

Nach der Erkundung des Einsatzleiters wurde beschlossen, dass die Ziegel vom LKW abgeladen werden sollten. Um die Ziegelpaletten nicht in den Arbeitsbereich zu stellen, wurden sie auf Last 4 umgeladen, um die Einsatzstelle frei zu halten.
 

Mit den eigenen Kranstützen des verunfallten LKW wurde das Fahrzeug angehoben und in mehreren Arbeitsschritten Pölzholz untergelegt, um ein weiteres Absinken zu verhindern. Gesichert wurde der Transporter mittels einem 8t schweren Traktors.

Danach konnte der LKW mit der 20t Seilwinde von Kran Krems aus seiner misslichen Lage befreit werden. Auch hier wurde der Holzunterbau stetig kontrolliert und nachjustiert, falls der LKW unkontrolliert abrutschen sollte. Nach der erfolgreichen Bergung rückten Kran und Last 5 Krems von der Einsatzstelle ab.
 

Die Ziegel wurden wieder umgeladen, damit der Transport zur geplanten Baustelle fortgesetzt werden konnte  

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Nach rund 4 Stunden konnten die eingesetzten Kräfte wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.


Eingesetzte Kräfte:

4 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Kranfahrzeug
2 Wechselladefahrzeuge

FW Hauptwache

FF Gedersdorf

Polizei