Fahrzeugbergung am Bahnhofsplatz

von Manuel KitzlerZuletzt am Mittwoch, 23. Dezember 2020 geändert.
Bislang 873x gelesen.

Am Freitagnachmittag, dem 11. Dezember wurde die Bezirksalarmzentrale Krems von der Polizei über einen Unfall am Bahnhofsplatz in Krems informiert. Daraufhin rückte die Hausmannschaft sofort mit einem Hilfeleistungsfahrzeug zum Notfallort aus (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass ein PKW einen Achsbruch erlitten hatte und somit fahruntauglich war. Die ebenfalls mitalarmierte Rettung versorgte bereits die verunfallte Person. Mittels Wagenheber und Radroller wurde der PKW aus der Unfallstelle entfernt und gesichert abgestellt. Während der Abtransport des Unfallwagens abgeklärt wurde, konnten die verwendeten Geräte wieder verstaut werden.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Anschließend wurde die Unfallstelle an die Polizei übergeben, in die Wache eingerückt und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.


Eingesetzte Kräfte:

8 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Hilfeleistungsfahrzeug

FW Hauptwache

Polizei
Rotes Kreuz Krems