Ölaustritt aus Kanister rasch beseitigt

von Manuel Kitzler, Thomas WechtlZuletzt am Montag, 18. Jänner 2021 geändert.
Bislang 805x gelesen.

In den frühen Abendstunden des 16. Januars wurde die Bezirksalarmzentrale von einer Kremser Bürgerin angerufen und informiert, dass im Bereich eines Obsthändlers in Krems ein Kanister ausrinnt. Der Disponent der Bezirksalarmzentrale alarmierte daraufhin eine Mannschaft der Hauptwache, die zu dem Einsatz wenige Minuten später mit einem Tanklöschfahrzeug ausrückte (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

Am Einsatzort wurde ein schadhafter Ölkanister vorgefunden. Nachdem die Polizei den Sachverhalt aufgenommen hatte, konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr mit der Beseitigung des Ölfleckes beginnen. Hierzu wurde Ölbindemittel großzügig aufgetragen. Mit Hilfe von Schanzzeug wurde das Erdreich in unmittelbarer Umgebung abgetragen, um zu kontrollieren, ob das Öl ins Erdreich vorgedrungen war. Dies war nicht der Fall und so konnten die Einsatzkräfte nach etwa einer halben Stunde von der Einsatzstelle abrücken.

In der Wache angekommen, wurden die verwendeten Geräte gewaschen und frisches Ölbindemittel auf das Fahrzeug aufgepackt.


Eingesetzte Kräfte:

8 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Tanklöschfahrzeug
1 Versorgungsfahrzeug

FW Hauptwache

Polizei