B37: Stundenlanger Einsatz nach tödlichem Verkehrsunfall

von Gernot RohrhoferZuletzt am Donnerstag, 18. Februar 2021 geändert.
Bislang 3491x gelesen.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am 18.2.2021 auf der Bundesstraße 37 bei Gföhl ereignet. Ein 19-jähriger Autofahrer ist ums Leben gekommen, zwei Lastwagenfahrer wurden leicht verletzt. Die Aufräumarbeiten waren aufwendig, die B37 war mehrere Stunden lang gesperrt.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Der Unfall ereignete sich gegen 3.15 Uhr. Laut einer Aussendung der Landespolizeidirektion Niederösterreich dürfte der 19-jährige Autofahrer bei Gföhl auf die Gegenfahrbahn geraten und seitlich von einem vorbeifahrenden Lastwagen erfasst worden sein. Das Auto des jungen Mannes wurde schwer beschädigt, der 19-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Der Lastwagenfahrer wurde leicht verletzt. Sein Fahrzeug prallte nach der Kollision mit dem Pkw noch gegen einen parkenden Holztransporter, in dem ein Mann geschlafen hatte. Auch dieser wurde leicht verletzt und im Krankenhaus ambulant behandelt. Die Aufräumarbeiten dauerten mit Unterbrechungen bis 11.00 Uhr, wobei neben den Feuerwehren Gföhl und Jaidhof unter anderem auch der Kran der Freiwilligen Feuerwehr Krems zum Einsatz kam. Aus dem Lastwagen, der mit dem Pkw kollidiert war, mussten 250 Liter Diesel abgepumpt werden. 50 Liter Diesel dürften ins Erdreich gelangt sein, weshalb das Erdreich im betroffenen Bereich nach Rücksprache mit einem Sachverständigen der Bezirkshauptmannschaft 40 Zentimeter tief abgegraben werden musste.


Eingesetzte Kräfte:

FW Hauptwache

FF Gföhl
FF Jaidhof

BFK
First Responder
ÖAMTC NAH Christophorus
Polizei
Rettung
Straßenerhalter