Zweifache LKW-Bergung auf der B37

von Christoph Gruber & Manfred WimmerZuletzt am Donnerstag, 18. Februar 2021 geändert.
Bislang 2263x gelesen.

Gegen 3:15 Uhr ereignete sich auf der B37 bei Gföhl ein schwerer Unfall mit einem PKW und zwei involvierten Sattelzügen (Bericht auf www.bfk-krems.at). Zur Bergung der verunfallten Schwerfahrzeuge wurde in den frühen Morgenstunden das Kranfahrzeug der Feuerwehr Krems angefordert. Kurz nach der Alarmierung rückten vier Einsatzkräfte mit dem Sonderfahrzeug und einem Begleitfahrzeug nach Gföhl aus (siehe auch das Alarmierungsprotokoll).

In der Zwischenzeit wurden von den Eigentümern Tiefladefahrzeuge angefordert, auf welche die LKW-Wracks aufgeladen werden sollten. Ehe die Fahrzeuge verladen werden konnten, galt es beide Zugmaschinen von den Aufliegern zu trennen. Aufgrund der Beschädigung durch den Unfall, musste ein Anhänger hierfür mit dem Kran angehoben werden. Mit der Seilwinde des Gföhler Rüstlöschfahrzeuges konnte das Gespann dann getrennt werden.

Anschließend wurde das Kranfahrzeug umgestellt, um die zwei beschädigten Zugmaschinen und einen schwer beschädigten Sattelauflieger auf Transportfahrzeuge zu verladen. Immer wieder galt es die Fahrzeuge neu anzuschlagen und teilweise auch mit der Seilwinde der Feuerwehr Gföhl in eine geeignete Position zu bringen.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

In enger Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern der Transportunternehmen, der Feuerwehr Gföhl und der Polizei konnten alle Fahrzeuge sehr rasch verladen werden. Eine zusätzliche Sperre der B37 für die Bergungsarbeiten war nicht mehr notwendig und gegen 11:00 Uhr konnten die Einsatzkräfte abrücken.

Etwa sechs Stunden nach der Alarmierung konnten die Kremser Einsatzkräfte die Einsatzbereitschaft in der Hauptwache wiederherstellen.


Eingesetzte Kräfte:

4 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Kranfahrzeug
1 Wechselladefahrzeug

FW Hauptwache

FF Gföhl
FF Jaidhof

Polizei