Waldbrandübung: Ausbildung in Theorie und Praxis

von Gernot RohrhoferZuletzt am Donnerstag, 24. Juni 2021 geändert.
Bislang 796x gelesen.

Um mit Beginn der trockenen Jahreszeit bestmöglich auf Waldbrände vorbereitet zu sein, haben die Mitglieder der Feuerwache Egelsee am Sonntag, 20.06.2021, an einer mehrstündigen Waldbrandübung teilgenommen. Nach einer Einweisung beim Feuerwehrhaus ging es mit dem neuen Waldbrandcontainer der Feuerwehr Krems ins Gelände.

Feuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Klemens Kremser

Der Waldbrandcontainer verfügt über einen 400-Liter-Löschwassertank, eine Pumpe und Schanzzeug, das bei der Bekämpfung von Waldbränden zum Einsatz kommt. Das besondere an dem Container ist, dass es sich um einen Wechselaufbau handelt, der mit dem Versorgungsfahrzeug "LAST 6", einem Allrad betriebenen Mitsubishi Pick-Up L200, rasch ins unwegsame Gelände gebracht werden kann. 

Übungsannahme war ein Waldbrand, der sich im Bereich der Donauwarte auf angrenzende Weingärten auszubreiten drohte. Einige Kameraden konzentrierten sich deshalb auf die unmittelbare Brandbekämpfung mit zwei D-Strahlrohren, während die anderen mit einer Waldbrandaxt, einer Wegemacherhaue und dem sogenannten Gorgui-Tool eine Schneise durch das Dickicht schlugen. Im Ernstfall soll so verhindert werden, dass sich die Flammen ungehindert ausbreiten. Die kleineren "Glutnester" wurden mithilfe eines Löschrucksackes, mit dem knapp 20 Liter Wasser transportiert werden können, abgelöscht.

Feuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Klemens KremserFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot Rohrhofer

Hohe Temperaturen und lange Trockenphasen lassen Waldbrände in den nächsten Jahren auch im Raum Krems immer wahrscheinlicher erscheinen, weshalb die Freiwillige Feuerwehr Krems mit der Anschaffung des Waldbrandcontainers und mit entsprechenden Ausbildungen schon jetzt reagiert hat. Die Feuerwache Egelsee bedankt sich bei Lars Hintenberger, der die Übung seitens der Hauptwache betreut hat. Und auch der Spaß kam an diesem heißen Sommertag nicht zu kurz.

Feuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Klemens KremserFeuerwehr Krems / Klemens Kremser