Technischer Abend in der Feuerwache Egelsee

von Klemens KremserZuletzt am Sonntag, 24. Oktober 2021 geändert.
Bislang 449x gelesen.

Nicht nur die Anzahl, sondern auch die Vielseitigkeit von technischen Einsätzen nehmen für die Feuerwehren in Österreich zu. Aus diesem Grund wurden 18 Mitglieder der Feuerwache Egelsee bei einem Stationenbetrieb mit unterschiedlichen Szenarien zum Thema technischer Einsatz und Menschenrettung konfrontiert.

Dabei galt es unteranderem einen verunfallten PKW so zu stabilisieren, dass eine schonende Menschenrettung aus diesem möglich war. Bei einem simulierten Baustellenunfall mussten die freiwilligen Mitglieder eine Person versorgen und befreien, die sich beim Sturz auf eine Metallstange eine Pfählung der Hand zugezogen hatte und in einem Holzgerüst eingeklemmt war. Hier kamen unter höchster Präzision und Vorsicht ein Akku-Trennschleifer und die Akku-Säbelsäge zum Einsatz. Bei der letzten Station galt es eine Person, welche unter einem PKW eingeklemmt war, möglichst schnell und ohne weitere Verletzungen zu verursachen zu befreien.

In drei Gruppen wurden alle Stationen von den anwesenden Mitgliedern bewältigt und in einer Nachbesprechung die unterschiedlichen Lösungsansätze diskutiert. Nach der Schulung sind die Feuerwehrkräfte wieder gut auf den nächsten technischen Einsatz vorbereitet.