Fahrzeugbergung aus Wassergraben

von Markus HöbarthZuletzt am Montag, 5. September 2022 geändert.
Bislang 489x gelesen.

Um 10:42 Uhr alamrierte der Dipsonent der Bezirksalarmzentrale die Feuerwache Krems-Süd und Hauptwache zu einer Fahrzeugbergung im Kreuzungsbereich der LH7097 kurz vor Angern (siehe auch das Alarmierungsprotokoll). Ein Lieferwagen ist bei einem Abbiegemanöver mit der Hinterachse in einen Entwässerungsgraben gerutscht und konnte selbständig nicht mehr die Fahrt fortsetzen.

Absichern der Einsatzstelle, Erkundung der Lage und Positionierung des Wechselladefahrzeuges mit Kran. Gekonnt und mit wenigen Handgriffen konnte der Kastenwagen vorsichtig angehoben werden und auf die Fahrbahn gesetzt werden. Nachdem keine gravierenden Beschädigungen am Fahrzeug entstanden sind, konnte der Lenker seine Fahrt fortsetzen.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Nach einer Stunde konnten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle freimachen und wieder abrücken.


Eingesetzte Kräfte:

12 Einsatzkräfte der Feuerwehr

2 Hilfeleistungsfahrzeuge
1 Wechselladefahrzeug