60. Geburtstag: Auszeichnung für Wolfgang Schön

von Gernot RohrhoferZuletzt am Mittwoch, 26. April 2023 geändert.
Bislang 1093x gelesen.

Wolfgang Schön, der frühere Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Krems, hat seinen 60. Geburtstag gefeiert. Für seinen langjährigen Einsatz wurde er mit der Kremser Feuerwehrmedaille in Gold ausgezeichnet. Schön stand zehn Jahre lang an der Spitze der Feuerwehr.

"Wolfgang hat stets den inneren Zusammenhalt der Freiwilligen Feuerwehr Krems im Fokus und damit nachhaltigen Erfolg  gehabt", sagt Schöns Nachfolger Gerhard Urschler. Er dankte dem Geburtstagskind: "Wolfgangs Karriere als Feuerwehrmann ist aber längst nicht zu Ende: Als Offizier vom Dienst ist er eine wichtige Stütze im Kommando und im Einsatzdienst nicht wegzudenken. Die Auszeichnung mit der Kremser Feuerwehrmedaille in Gold ist wohlverdient", so Urschler.

Feuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot RohrhoferFeuerwehr Krems / Gernot Rohrhofer

Wolfgang Schön ist seit 1977 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Krems und war 32 Jahre lang Mitglied des Kommandos: Zehn Jahre als Kommandant, zwölf Jahre als Kommandant-Stellvertreter und zehn Jahre als Leiter des Verwaltungsdienstes. In seinen unterschiedlichen Funktionen war Schön bei zahlreichen Großeinsätzen mit dabei, "darunter waren drei Jahrhunderthochwässer", erinnert sich der Jubilar. 

Inhaltlich blickt Schön auf die Anschaffung neuer Fahrzeuge sowie auf erste Weichenstellungen für die neuen Feuerwehrhäuser in Egelsee, am Campus in Krems sowie im Süden von Krems zurück. "Es war eine interessante Zeit und ich würde es wieder tun. Ich bin aber froh, das Zepter rechtzeitig übergeben zu haben." Auf Geschenke anlässlich seines Geburtstages verzichtete Schön und sammelte bei seiner 60er-Feier im Kremser Feuerwehrhaus stattdessen Spenden für die Feuerwehrjugend. Dabei kamen knapp 300 Euro zusammen.