Feuerwehr Krems bei Fahrzeugbergung in Reittern im Einsatz

von Manuel Kitzler (Text) & Manfred Wimmer (Fotos)Zuletzt am Samstag, 9. September 2023 geändert.
Bislang 1014x gelesen.

In den frühen Morgenstunden des 30. August 2023 wurden zwei Feuerwehren des Bezirkes Krems zu einem Verkehrsunfall auf die Landesstraße 76 zwischen Reittern und Brunn am Walde (siehe auch das Alarmierungsprotokoll). Aus unklaren Gründen kollidierten zwei Fahrzeuge im Kurvenbereich, worauf sich eines der Fahrzeuge überschlug und im Graben am Dach liegen blieb.

Unverzüglich nach Alarmierung der Feuerwehren Reittern und Gföhl rückten diese auf die L76 aus. Vor Ort war bereits ein Rettungswagen, der Notarzthubschrauber Christophorus 2, sowie die Polizei anwesend und kümmerten sich um die Verletzten.

Zur Bergung der Unfallfahrzeuge wurde durch die Einsatzleitung das Wechselladefahrzeug mit Kran der Feuerwehr Krems angefordert. Nachdem der Unfall durch die Polizei aufgenommen war, begann die Feuerwehr mit der Bergung. Dazu stellte die Feuerwehr Gföhl das Fahrzeug welches am Dach lag mittels Seilwinde auf die Räder, um den Abtransport durchführen zu können. Als das Einsatzfahrzeug aus Krems am Einsatzort ankam, konnte mit dem Abtransport begonnen werden. Dazu wurde das erste Fahrzeug mithilfe des Kranes verladen und zu einem Parkplatz gebracht. Anschließend fuhr das Team der Feuerwehr Krems zurück zum Unfallort und lud das zweite Fahrzeug auf. Dieses wurde nach Krems zu einem gesicherten Abstellplatz gebracht worden.

(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer(c) Manfred Wimmer

Nachdem die Feuerwehr Krems von der Einsatzstelle abrückte, säuberte die örtlich zuständige Feuerwehr die Verkehrsfläche bevor sie für den Verkehr wieder freigegeben wurde.

Die Feuerwehr Krems bedankt sich vielmals für die sehr gute Zusammenarbeit aller Einsatzkräfte.


Eingesetzte Kräfte:

2 Einsatzkräfte der Feuerwehr

1 Wechselladefahrzeug mit Kran

FW Hauptwache

FF Gföhl
FF Reittern

First Responder
ÖAMTC NAH Christophorus
Polizei
Rotes Kreuz Krems